"Du willst, dass ich regelmäßige E-Mails schreibe?
Äh... ich muss weg!"

Dieses Artikel-Goldstück ist vom 19. April 2022

Kurzer Hinweis: Meine Texte können Werbung zu meinen Produkten oder auch Werbe-Links (*) zu Produkten enthalten, die ich empfehlen kann.

 

Wie Du vielleiiicht in meiner letzten E-Mail schon mitbekommen hast, habe ich gerade hinter den Kulissen etwas Neues und Spannendes vorbereitet. Mehr dazu gleich noch…

(Warte… wie bitte?? Du steckst noch nicht in meiner E-Mail-Liste?! Aber da gibt’s doch meine besten Inhalte? Husch jetzt schnellstens rein und werde mit meiner Hilfe jede Woche schlauer! Es lohnt sich. Versprochen.)

In den letzten Jahren lese und höre ich immer wieder, wie schwer es fällt, sich zu regelmäßigen E-Mails aufzuraffen.

Ich sehe online immer wieder so viel dazu aufploppen, warum der Aufbau einer E-Mail-Liste so wichtig ist (ist es!) und wie bei Launchs dann darin die kräftigen Einnahmen stecken (tun sie!!).

Aber was ich selten sehe – und sooo häufig der fetteste Bremsklotz ist –, sind Anleitungen und Erklärungen, was Du tun kannst, um Deine E-Mail-Liste und die Menschen darin auch wirklich zu pflegen.

Sie zu hegen und zu verhätscheln, damit sie Dich nicht beim ersten Anflug einer Verkaufsmail sofort wieder verschmähen, löschen und – wuaaahhh!! – sich abmelden.

Ich seh extrem wenig dazu, wie Du…

– regelmäßige E-Mails an Deine Liste verschickst, die keine reinen „Hier kommt mein neuer Artikel/Podcast/Video-Post“-Meldungen sind (und bei denen sie einschlafen).

– immer wieder zu neuen Ideen für Deine E-Mails kommst, ohne Dir Geschichten über Deinen Hund aus den Fingern zu saugen.

– die Scheu überwindest, auch wirklich wöchentlich (ja, ich hab’s gesagt! Wö-chent-lich.) aufzutauchen – immer und immer wieder –, ohne Angst zu haben, sie zu nerven.

– Deine E-Mails so gestaltest, dass die Wahrscheinlichkeit, im Spam zu enden, nicht nur extrem sinkt, sondern die Wahrscheinlichkeit enorm steigt, dass die Menschen in Deiner Liste Deine E-Mails als Erstes in ihrem Postfach öffnen, sobald sie reinflattern!

Kein Wunder also, dass der Punkt „Wöchentlichen Newsletter vorbereiten!“ auf Deiner To-do-Liste jedes Mal Gänsehaut hervorruft und schön weitergeschoben wird, mit dem neuen Erledigungsdatum von „Irgendwann“. (Ja, das war ein absoluter Widerspruch. Gut erkannt.)

 

 

PSSST… DIESEN ARTIKEL KANNST DU DIR VON MIR AUCH VORLESEN LASSEN:

 

Ok, lass uns Ernst machen:

Ich gebe am 29.04.2022 live einen Tages-Workshop dazu, wie ich es geschafft habe, der Lieblings-Newsletter – und das Wort „Newsletter“ vermeide ich sonst immer und überall – im Postfach so vieler meiner Abonnentinnen zu werden.

(Und sie sogar nachfragen, wo meine E-Mails geblieben sind, wenn ich mal eine Weile nicht auftauche!)

In diesen Workshop packe ich rein, wie Du:

– regelmäßig dranbleibst, damit die Menschen in Deiner Liste Dich nicht nur in Erinnerung behalten, sondern Dir vertrauen.

– E-Mails schreibst, die nach Dir klingen, wie von einer guten Freundin, statt nach Werbepost.

– Ideen für Themen Deiner digitalen Post immer wieder aus dem Ärmel schüttelst, ganz ohne Schreibblockaden.

– Deine Liste mit regelmäßigen Inhalten fütterst, die die Einnahmen Deines ersten oder nächsten Launchs kräftig ankurbeln werden!

Dieses Angebot ist brandneu und ich bin noch komplett flexibel, wenn es darum geht, für Dich das Beste und Hilfreichste dort reinzupacken!

Das ist also für alle gedacht, die endlich regelmäßige E-Mails an ihre entstehende und wachsende E-Mail-Liste rausschicken wollen, ohne jedes Mal beim Erstellen nägelkauend vor einem blinkenden Cursor zu sitzen und das Browser-Fenster doch wieder zu schließen.

(Auftritt: E-Mails doch nur alle 3 Monate, statt wöchentlich. *räusper*)

Er wird für alle sein, die schon zwölfzig Artikel zu den richtigen Betreffzeilen abgespeichert haben, aber es eben leider selten über die Betreffzeile hinaus schaffen.

 

Hier gibt's was auf die Ohren!

SCHON GEHÖRT? DER AUDIOBLOG VON UM 180 GRAD.
 

 

Na, fühlst Du Dich leicht ertappt?

Wenn Du also das Gefühl hast, das ist genau der richtige Workshop für Dich, dann husch jetzt hier zur Anmelde-Seite mit allen Details.

Dadurch, dass es mein erster Tages-Workshop in diesem Stil ist, bleibt der Preis dieses Mal dafür auch absolut bezahlbar!

Worauf wartest Du also noch?

Husch hier auf die Seite mit allen Details dazu!

Artikel zu teilen, ist das Trinkgeld für Autoren. Gibst Du mir eins?
Click here to subscribe
4 Kommentare / Schreibe einen Kommentar
  1. Hallo Carina,

    "Ja" 🙂

    Mich würde das Thema sehr interessieren.

    Allerdings auch das Thema Launchen stark, da ich da gefühlt immer nur im amerikanischen Raum was gefunden habe, was mich anspricht. Ich weiß aber nicht, ob das für mehrere interessant ist.

    Grüße
    Verena

    • Hi Verena,
      erfolgreich zu launchen könnte tatsächlich einen kompletten Kurs füllen 😀 – aber ich hab mir schon Launch-E-Mails auf eine Ideenliste für zukünftige Tages-Workshops gesetzt! 🙂
      Ganz liebe Grüße
      Carina

  2. Auch ein Kurs dazu wäre interessant. Gerade, weil ich das Thema so umfangreich empfinde und ich seine Art zu launchen sehr mag 🙂

    • Hi Verena!
      Danke für das liebe Kompliment!
      Ich setz es mal auf die Ideenliste 🙂
      Ganz liebe Grüße
      Carina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin
Buffer
Pocket