Wie Du den einsamen Weg zum Erfolg

zu einem fetzigen Roadtrip machst!

DER WEG IST DAS ZIEL.

Dieser Spruch könnte das Motto meines Lebens sein. Und ich vermute stark, auch für Dich könnte er einen Kern an Wahrheit tragen, wenn Du auf dem Weg bist, Dir ein Online-Business aufzubauen, das Dich nicht nur mit Geld versorgt, sondern Dir jeden Tag Freude bereitet.

Lebe Deine Leidenschaft. Mach Deine Leidenschaft zu etwas, mit dem Du Geld verdienen kannst. Lebe Deinen Traum. Bla bla bla…

…UND SIE LEBTE GLÜCKLICH BIS AN IHR LEBENSENDE!

All das ist nur die eine Seite der Medaille. Ich stehe zu all diesen Sätzen und habe manche davon selbst sogar schon verwendet, um Dich zu motivieren – schuldig, im Sinne der Anklage! –, aber selbst mich nerven diese Sprüche ungemein.

Denn kaum jemand spricht darüber, dass all das wahr sein kann und Du Dich trotzdem auf dem Weg dorthin einsam und frustriert fühlen kannst. Ich weiß, ich habe es mehr als einmal getan.

Was gegen den Frust und die Verzweiflung an manchen Tagen schon enorm hilft, sind ein paar grundsätzliche Punkte, die Du abhaken solltest:

1. Mach Dir glasklar, wohin Du willst. Nein, nein… das ist noch nicht klar genug. So klar!

2. Mach es mit Dir als Hauptdarstellerin, nicht in der Nebenrolle. Ja, Dein Business soll einen Zweck erfüllen und die Probleme Deiner idealen Zielperson lösen. Aber vergiss nie: Es soll Dich in erster Linie glücklich machen! Diese beiden Punkte können definitiv Hand in Hand gehen.

3. Hinterfrag die Gründe, was Dich daran hindert. Ganz ehrlich. (Hier ist der Punkt, an dem Du Deinen Selbstbetrug endlich aufdeckst und Dich im stillen Kämmerchen fragst, was genau Dir eigentlich Angst macht.) Denn erst, wenn Du genau weißt, wovor Du Angst hast, kannst Du diese Ängste auch angehen.

4. Steck Deine Komfortzone mal grob ab. Oft blockiert uns, etwas tun zu müssen, was wir eigentlich wie die Pest hassen. Aber vergessen oder übersehen dabei, dass es auch andere Wege zum Ziel gibt. Alle Wege führen nach Rom, und wir müssen nicht alle denselben nehmen.

5. Du kannst mehr als ein Ziel haben – aber stell sicher, dass sie alle darauf zusteuern, Deine Vision zu erfüllen. Wenn Du also wieder mal einen Tag hast, an dem Dir der Kopf vor genialen Ideen platzt, frag Dich zunächst, ob das vielleicht nur eine Vermeidungsstrategie Deines fiesen Kopfes ist, der Angst vor Deinem aktuellen Großprojekt hat. Ziehen alle Ideen und Ziele an einem Strang, bist Du sicher, nicht vom Kurs abzukommen.

Der wichtigste und vielleicht auch der Punkt, der über alle entscheidet, ist meiner Meinung nach allerdings dieser hier:

Such Dir Menschen, die Dir den Rücken stärken. Egal wie 'anders' Deine Business-Idee auch sein mag!

Twitter das

Denn egal wie viele Routenpläne, Vision-Boards oder To-do-Listen Du schreiben wirst – sobald das Teufelchen auf Deiner Schulter auftaucht, Dir den Pulli mit seinen Chipskrümeln versaut und mampfend in Dein Ohr flüstert: „Das ist doch Quatsch. Das taugt alles nichts. Du taugst doch nichts“, wirst Du heulend mit der Eis-Packung in Deiner Wolldecke verschwinden und Dir Schnulzfilme in Dauerschleife reinziehen.

Nicht, dass ich darin Erfahrungen gemacht hätte oder so… ich vermute das natürlich einfach nur…

Das Einzige, was in solchen Momenten hilft, ist jemand, der Dir den Rücken stärkt. Der Dich aus der Wolldecke zieht und Dir den Kopf wäscht. Oder Dir eine Schulter zum Ausheulen anbietet. Je nachdem, was bei Dir besser zieht.

EINE BUSINESS-FREUNDIN. ODER BESSER NOCH, EIN GANZER HAUFEN DAVON.

 

Der Weg zum Erfolg ist manchmal ganz schön einsam. Aber er muss es gar nicht sein.

Ich könnte eine endlose Liste an Gründen aufstellen, warum es mindestens 50% Deines Erfolges ausmachen wird, die richtigen Menschen um Dich zu haben, aber ich reduziere mich mal auf die drei wichtigsten:

1. Wenn Du alles hinschmeißen willst, hindern sie Dich daran. Sie erinnern Dich daran, warum Du angefangen hast. Was Du damit alles Positives erreichen wirst. Aber vor allem erinnern sie Dich daran, was Du alles kannst und schon geschafft hast. Ganz besonders, wenn Du es gerade durch die schwarze Wolke der Selbstzweifel, die Dir den Kopf vernebelt, nicht sehen kannst.

2. Geteiltes Leid ist halbes Leid. Du wirst Dich so oft komplett einsam fühlen, dass Du jede Wette eingehen würdest, dass Du die einzige Frau auf der ganzen Welt bist, die so fühlt. Ich halte die Wette und verdoppele: Bist Du nicht. Und Du wärst überrascht, wie vielen Frauen es ganz genauso geht wie Dir und die genau das Gleiche denken.

3. Geteilte Erfolge sind doppelte Erfolge! Nichts erhöht das Glücksgefühl, ein Ziel, einen Meilenstein oder ein großes Hindernis gemeistert zu haben, mehr, als es laut in einer Gruppe gleichgesinnter Business-Freundinnen austrompeten zu können – und zu sehen, wie sie sich mit Dir freuen und feiern! Gar nichts.

Deine Freunde als Unterstützung im Rücken zu haben, die Dich anfeuern und stolz auf Dich sind, ist Gold wert. Aber manchmal ist das nicht genug. Denn sie verstehen oft gar nicht wirklich, was Du da eigentlich tust, aufbauen willst und womit Du Schwierigkeiten hast.

Es ist so, als würdest Du einer Mechanikerin erklären wollen, wie man moderne Kunst erschafft, oder sie Dir, wie man ein komplexes, technisches Problem in einem Ferrari löst. Bis zu einem gewissen Grad ist da definitiv Interesse vorhanden, aber bei echtem Verständnis wird es dann schon schwierig.

Deshalb brauchst Du neben Deinen besten Freundinnen auf jeden Fall auch noch eine Gruppe bester Business-Freundinnen. Die Ähnliches durchmachen wie Du und die Dich vielleicht, gerade weil sie Dich noch nicht ewig und drei Tage kennen, auch auf selbstsabotierende Verhaltensmuster hinweisen können, die andere schon gar nicht mehr an Dir wahrnehmen. Weil sie sie eben gewohnt sind und als Teil von Dir ansehen. (Na, fühlst Du Dich gerade ein wenig ertappt?)

Lass uns also auf die Suche machen nach Deiner Gruppe von besten Business-Freundinnen und den steinigen Weg zum Erfolg mit ein wenig Konfetti auslegen…

Ich habe in den letzten drei Jahren an mehreren Ecken im Internet nach meinen Business-Freundinnen gesucht, und die Suche war manchmal ganz schön frustrierend. Aber ich habe nicht aufgegeben, bis ich sie gefunden hatte.

 

Meine besten Tipps dazu:

1. Schau Dich auf anderen Seiten startender oder erfolgreicher Unternehmerinnen um, die auf Deinem Level sind. Hast Du das Gefühl, ihr tickt ähnlich oder steht für die gleichen Werte? Dann schreib sie einfach mal an, ob sie nicht Lust hat, sich mit Dir auszutauschen?!

2. Du hängst sowieso den halben Tag auf Facebook rum? Prima. Dort sprießen momentan die Facebook-Gruppen für Frauen, die sich selbständig gemacht haben, wie Pilze aus dem Boden. Schau mal in einigen davon vorbei und teste das Wasser. Wenn Du dann auf ein paar Frauen stößt, die ähnlich denken wie Du, frag sie mal, ob sie Interesse an einer Mastermind-Gruppe haben?!

3. Wenn Konferenzen oder Events eher Dein Ding sind als das Netzwerken an sich, such dort nach Frauen, die Dir sympathisch sind, und prüf sie auf Herz und Nieren. Wer weiß, vielleicht ist sie schon Deine nächste BFF – Deine Business-Freundin-Fürimmer (Ähem.)

4. Facebook ist Gift für Dich und hilft Dir bloß zu prokrastinieren? Netzwerken und direktes Anschreiben aus dem Nichts heraus Dein Horror? Na, dann gibt es immer noch die Femininjas. (Du hast nicht wirklich erwartet, dass ich sie hier auslassen würde, oder?!) Unsere Gruppe selbständiger Frauen, die sich seit nun über einem halben Jahr schon gegenseitig den Rücken stärken. Und als eine von ihnen kann ich völlig parteiisch sagen: Es ist die beste Frauengruppe, die ich je erlebt habe. Völlig Zicken-frei, Neid-frei und voller Liebe. (Ja, hier werde sogar ich sentimental… #sorrynotsorry)

Wo auch immer Du sie suchst oder finden wirst, Deine Gruppe an Business-Freundinnen wird Dir nicht nur den Weg zum Erfolg verschönern, sie können in manchen Fällen sogar Dein ganzes Leben bunter, positiver und besser machen. Meines haben sie definitiv komplett verändert.

 

Hast Du Deine Business-Freundinnen schon gefunden?

 

Teile den Artikel

Tweet... Like... What?!

Hol Dir meine Social Media Strategien, kostenlos als Mini-eBook und regelmäßige, erfolgserprobte Anleitungen in Dein Postfach!

0 Kommentare / Schreibe einen Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Teilen1
    Twittern3
    Pin1
    Buffer